. . Kontakt | Impressum

Hernienchirurgie

Hernie (Bruch): = Ausstülpung des Bauchfells durch eine Lücke der Bauchdecke - zB. Leistenkanal, Nabel, OP-Narbe. In den Bruchsack rutschen Eingeweide - Gefahr: Einklemmung !

Leistenhernie: Meist in knopflochchir. Technik versorgt ( TAPP). Durch 3 Mini-Incisionen wird die Bruchpforte über die Bauchhöhle mit einem Netz verschlossen. Vorteil: geringe Schmerzen, frühe Belastung möglich, Versorgung beider Seiten möglich

Nabel+Narbenbruch: auch hier ist heute meistens eine Netzverstärkung notwendig, OP-Technik:  sowohl laparoskopisch als auch offen (individuelle Entscheidung)

Leisten/Femoralhernie
Leisten/Femoralhernie
Samenstrang-präp
Samenstrang-präp
Lichtenstein-OP
Lichtenstein-OP
Rutkow-OP
Rutkow-OP
Hernie und Zäkum
Hernie und Zäkum
Bauchfell-Präp.
Bauchfell-Präp.
Netzimplantations
Netzimplantation
Netzdeckungs
Netzdeckung
Nabel/Nabelhernie:
Nabel/Nabelhernie:
Narbenhernie
Narbenhernie
IPOM
IPOM
IPOM
Intra-Peritonelaer Onlay Mesh